Kategorien
Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Trusted Shops Siegel
overlook-security.com
ist ein von Trusted Shops geprüfter Onlinehändler mit Zertifikat und Käuferschutz.
Suche

Erweiterte Suche »
Mehr über...
Liefer- und Versandkosten
Privatsphäre und Datenschutz
Unsere AGB's
Impressum
Gutscheine
Kontakt
Widerrufsrecht
Informationen
Sitemap
Wissenswertes / FAQs
Informationsvideos
Gütesigel/Zertifikate
Willkommen zurück!  
eMail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Wissenswertes / FAQs

Manuelles Objektiv:

Alle Objektivfunktionen wie Blende, Fokus und ggf. Zoom können manuell eingestellt werden. Es eignet sich vornehmlich für den Einsatz in Innenbereichen, in denen die Lichtverhältnisse relativ konstant sind, bzw. kann an Kameras mit elektronischem Shutter betrieben werden. (C)Videor

Varifokal Objektiv:

Ein so genanntes Varifokal-Objektiv ermöglicht es, die Brennweite bei der Projektierung nur grob festzulegen. Die genaue Brennweiteneinstellung erfolgt vor Ort. So könnte z.B. ein Objektivtyp für alle Kameras eines System verwendet werden.(C)Videor

C oder CS Mount:

Bitte beachten: Ein C-Mount Objektiv kann sowohl an einer C-, als auch CS-Mount Kamera Verwendung finden (bei CS-Mount mit einem 5mm Adapterring). Ein CS-Mount Objektiv ist jedoch NICHT für eine C-Mount Kamera geignet. (C)Videor

CS-MOUNT:

Mechanische Dimension identisch mit C-Mount, abweichend ist das Auflagemaß mit nur 12,5mm. CS-Mount wurde geschaffen, um die Objektiv- und Kamerakonstruktion zu vereinfachen. CS-Mount Objektive lassen sich nicht an reinen C-Mount Kameras betreiben. (C)Videor

Brennweiten-Verlängerer:

Beim Einsatz eines Extenders zur Verlängerung der Brennweite muss beachtet werden, dass sich die Blendenzahl des Objektivs in gleicher Weise verändert. Ein Extender mit Faktor 2 verdoppelt also die Blendenzahl des Objektivs. Daher ist wesentlich mehr Licht in der zu beobachtenden Szene notwendig. (C)Videortechnical

Makrotuben:

Macrotuben (Zwischenringe) verlängern die Distanz zwischen Objektiv und Kamerachip. Sie werden verwendet, um sehr große Abbildungsmaßstäbe zu erreichen. Aller-dings muss hierbei der Einfluss durch Lichtverlust sowie die Verstärkung chromatischer und geometrischer Fehler auf die Abbildungsgüte berücksichtigt werden. (C)Videor

Nennformat:

Mit Nennformat ist die Auslegung des Objektivs für ein bestimmtes Sensorformat gemeint (1/4“, 1/3“, 1/2“, 2/3“ bzw. 1“). Das Nennformat muss mindestens gleich, bzw. größer als das Sensorformat der Kamera sein. (C)Videor

C-MOUNT:

Standardgewinde zur Objektiv-Befestigung (Außen-Durchmesser: 1“, Auflagemaß: 17,52mm). C-Mount-Objektive können in Kombination mit einem 5mm-Adapterring auch an CS-Mount Kameras verwendet werden.(C)Videor

Verzeichnung/Distortion:

Als Verzeichnung bezeichnet man die Abweichung zwischen der geometrischen Figur des Objektes und der Abbildung auf dem lichtempfindlichen CCD-Sensors. Werden Objekte verzerrt wiedergegeben z.B. als kissen- oder tonnenförmiges Gebilde, spricht man in der Optik von einer Verzeichnung. Die Verzeichnung wird als prozentuale Abweichung des verzeichneten Bild-punktes von der geometrisch korrekten Lage angegeben. Unsere Objektive für die industrielle Bildverarbeitung minimieren diesen Effekt. (C)Videor


Zurück
DreamTrade24.de das Shoppingportal